Julio Lambing – Vorträge und Veröffentlichungen

Veröffentlichungen:

  • Julio Lambing: „Ökologische Lebensstil-Avantgarden. Eine kurze Analyse sozialökologischer Gemeinschaften und ihres Innovationspotenzials“ (2014)
    Studie (170 S.); hrsg. von European Business Council for Sustainable Energy (e5)
  • Julio Lambing: „Insellösungen oder Inspiration für alle? Gemeinschaftsökonomie aus dem Blickwinkel von Außenstehenden“ (2013)
    in: „oya. anders denken, anders leben“; Ausgabe 25/2013: „Gemeinschaften“; S. 48-49
  • Julio Lambing: „Electricity Commons – Toward a New Industrial Society“ (2012)
    in: David Bollier and Silke Helfrich: „The Wealth of the Commons“; Commons Strategies Group. Levellers Press 2012
  • Julio Lambing: „Stromallmende: Wege in eine neue Industriegesellschaft“ (2012)
    in: Silke Helfrich und Heinrich-Böll-Stiftung: „Commons – Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat“; Bielefeld 2012; S. 479-486
  • Julio Lambing: „Bausteine für eine Stromallmende. Wege in eine neue Industriegesellschaft“ (2011)
    Langfassung (14. S.) des oben genannten Papiers; erstellt im Auftrag der Heinrich Böll Stiftung anläßlich eines Workshops von e5 und Heinrich Böll Stiftung

  • Julio Lambing: „Der blutige Kuss der Göttin. Die Bedeutung einiger sexueller Rituale im Tantra und Neo-Tantra“
    Artikel im Online-Magazin des Rabenclan – Verein zur Weitentwicklung heidnischer Traditionen, Juni 2011
  • Julio Lambing, Beatriz Busaniche, Michel Bauwens, David Bollier, Silke Helfrich, Heike Löschmann: „Some Thoughts on the Commons“ (2010)
    Thesenpapier zur konzeptuellen Ausrichtung der International Commons Conference, Berlin, Oktober 2010
  • Julio Lambing: „Verflüssigung geronnener Lebenserfahrung – Lernen von grünen Freaks“
    in: „Wirtschaftsdialoge“, Ausgabe 1/2010: „Diversity“; Wirtschafts-Arbeitskreises (WAK) von SIETAR Deutschland e.V.
  • „Gemeingüter stärken. Jetzt!“ (2009)
    Thesenpapier in kollektiver Autorenschaft mit 20 weiteren Autoren, Potsdam; Juli 2009
  • Julio Lambing, Sebastian Gallehr, Gudrun Merkle, Hans Schuhmacher und Narahari Rao: „A new industrial revolution: eco-innovation and the Humboldtean approach“
    in: European Centre for the Development of Vocational Training – Cedefop (Hrsg.): „Future skill needs for the green economy“; Luxembourg 2009; S. 82-87
  • Julio Lambing: „Antidemokratische Strömungen im naturreligiösen Umfeld – eine oberflächliche Einführung“
    Artikel im Online-Magazin des Rabenclan – Verein zur Weitentwicklung heidnischer Traditionen, April 2003

Vorträge, Interviews und Podiumsdiskussionen:

  • Intentionale Gemeinschaften als Entwicklungskerne und endogene Krisenantwort der Urbanität. Impulsvortrag auf der Tagung: „Urbane Resilienz und neue Gemeinschaftlichkeit“; veranstaltet durch das Global Ecovillage Network of Europe; Berlin, 23. Juni 2016
  • Gemeinschaftliche Raumpioniere. Eine Einführung. Vortrag um Rahmen des Experten-Workshop: Raumpioniere beleben schrumpfende Regionen; veranstaltet durch den Deutschen Städte und Gemeindebund (DstGB) und e5; Berlin, 7. April 2016
  • Blut und Wasser. Neue Formen sozialer Nahverhältnisse. Vortrag im Rahmen des „Liebeskunstfestival – the very first time“; Berlin, 21. August 2015
  • Analyse sozial-ökologischer Gemeinschaften – Kurzer Überblick über wesentliche Charakteristika. Vortrag auf der Konferenz: „Modelle gelebter Nachhaltigkeit – Soziale Innovationen für eine neue Kultur der Nachhaltigkeit“; veranstaltet durch das Global Ecovillage Network of Europe; Berlin, 30. – 31. Oktober 2014
  • Polyamory – Lieben im Plural. Podiumsdiskussion im Rahmen der Veranstaltungsreihe „LIEBESLEBEN – Identität und Lebensform“, veranstaltet durch die Evangelischen Hochschulgemeinde Kassel (ESG); Kassel, 14. Januar 2014
  • Von menschenfressenden Schafen, freiem Wissen und einer Tugend namens Wacantognaka – Die Rückkehr der Allmenden. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Voices of Transition – Motivierende Beispiele eines sozialökologischen Wandels“; Technische Universität Dresden, 28. November 2013
  • Die Rationalität des Schenkens und die Anerkennung der Abhängigkeit. Vortrag im Rahmen der „Cologne Commons 2013 – Allmenden in Wissenschaft, Kultur und Alltag“; Konferenz veranstaltet durch das Institut für Linguistik – Phonetik der Universität zu Köln in Kooperation mit dem Center for eHumanities der Universität zu Köln; Universität zu Köln, 18. Oktober 2013
  • Rituelle Erotik im Neotantra: Dienstleistung – Kunstwerk – Ritual? Vortrag auf der Tagung „Berührungskunst zwischen Tradition und Trend“, veranstaltet durch den Tantramassage-Verband (TMV); Köln, 1. Juni 2013
  • „Führt Neuheidentum zu Rechtsextremismus?“
    Podiumsdiskussion im Rahmen des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentags mit Prof. Dr. Józef Niewiadomski und Jörg Pegelow (Arbeitsstelle Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland); Hamburg, 2. Mai 2013
  • Allmenden und Gemeingüter als Wirtschaftsform. Vortrag auf dem ökoRAUSCH Symposium „Design als Sprache“; Köln, 24. und 25. September 2011
  • Die Produktivkräfte der unfreiwilligen Anarchisten. Gemeingüter als Keimformen einer alternativen Ökonomie. Vortrag auf der Frühlingskonferenz für Resilienz und Regionalität 2011: „Neue lokale Wirtschaft und mehr Lebensqualität – Wie wir wirklich leben wollen!“; Heckenbeck, 25. bis 27. März 2011
  • Alain Ambrosi: „Fraiming the Commons. Interview of Julio Lambing“. Video im Rahmen des Projekts „remix the commons“; veröffentlicht auf vimeo im Dezember 2010
  • Gemeinschaftlicher statt privater Wohlstand? Vortrag auf der Konferenz: „Politik in der Wachstumsfalle – Mit Wachstum aus der Krise oder mit Wachstum in die Krise?“; Tagung der Evangelischen Akademie Loccum zu Ehren von Gerhard Scherhorn, 2. bis 4. Juli 2010
  • Die Rückkehr von Allmenden und Gemeingütern – Von menschenfressenden Schafen, privatisiertem Yoga und dem 2 Grad Limit. Vortrag auf „Cologne Commons 2010: Be shareful – Festival und Konferenz für digitale Kultur“; Köln, 10. bis 12. Juni 2010
  • Podiumsdiskussion mit Johannes Heimrath, Silke Helfrich, Julio Lambing und Stefan Meretz: „Lasst uns die Spielregeln ändern. Wie entsteht eine auf Gemeingüter orientierte Ökonomie und Lebensweise?“ (2010); als Video veröffentlicht auf vimeo im April 2010 und schriftlich in der Zeitschrift OYA – anders leben. anders denken; Ausgabe 01 – März/April 2010; S. 58-61
  • Gemeingüter zur Sprache bringen – eine Aufgabe für die Stadtentwicklung. Podiumsdiskussion mit Julio Lambing, Ottmar Lattorf, Christoph Schlee auf dem Kongress „Plan 09 – Forum aktueller Architektur in Köln“; 1. Oktober 2009
  • Win-Win relations between Cities and Rural Areas. Open Space Workshop auf der Tagung „Sustainable Europe in Practice“, veranstaltet vom Forum Synergies; Schloß Göhrde, 8. bis 11. Oktober 2009
  • Zeit für Allmende. Lara Mallien interviewt Julio Lambing über das Manifest der Heinrich-Böll-Stiftung zum Thema Gemeingüter; in: Zeitschrift KursKontakte, Ausgabe 165, Oktober 2009, S.16-18
  • Hexensabbat und Germanenkult – Was fasziniert an heidnischen Traditionen? Radiodiskussion mit Dr. Matthias Pöhlmann u. Prof. Dr. Bernhard Maier, moderiert von Holger Gohla. Einstündige Radiodiskussion; ausgestrahlt auf SWR 2 am 02. Mai 2007